Notendurchschnitt berechnen in der Oberstufe

Es ergibt Sinn, sich seinen Notendurchschnitt bzw. seine Zeugnisnote berechnen zu lassen. Immerhin, sind Zeugnisse und Schulnoten die einzigen Leistungsmerkmale sowie Leistungsnachweise, welche man in der Schule sowie Oberstufe erhält. Darüber hinaus entscheiden sie über Versetzungen in höhere Klassenstufen oder sind entscheidend für die Zulassung zu zulassungsbeschränkten Studiengängen (Numerus Clausus).

Damit man auch schon vor der Zeugnisausgabe einen Überblick über seinen Leistungsstand hat und keine „böse Überraschung“ erlebt, ist das Berechnen der Zeugnisnote im voraus auch besonders empfehlenswert.
So kann man noch frühzeitig seine Schwächen erkennen und noch rechtzeitig für schwächere Fächer oder Kurse lernen.


Wie berechnet man den Notendurchschnitt?

Den Notendurchschnitt bzw. den Zeugnisschnitt berechnet man nicht viel anders als andere Durchschnittswerte auch. Dazu Summiert man alle erreichten Werte der Noten auf und teilt anschließend durch die Anzahl dieser Noten. Dies wird in der folgenden Formel noch einmal verdeutlicht.


\[\mathrm {\bbox[
20px,border:2px solid red]{ Durchschnitt \quad Ø = \frac{Note_1 + Note_2 +…}{Anzahl\;der\;Noten}
}}\]


Die Formel ist übrigens für Noten (1-6) und auch für Punkte (15-0) verwendbar, jedoch dürfen Noten und Punkte nicht gleichzeitig eingesetzt werden. Stattdessen darf immer nur mit einem System gerechnet werden. Zum Umrechnen von Punkten in Noten bzw. Noten in Punkten empfiehlt sich der Punkte Noten Rechner.


Wie Gewichtet man Noten im Zeugnisdurchschnitt stärker?

Möchte man jedoch jetzt die erste Note (Note1) zu 45% und die zweite Note (Note2) zu 55% Gewichten, so müssen wir an der oberen Formel ein paar kleine Änderungen vornehmen.

Um die Noten bzw. Notenpunkte nun unterschiedlicher zu Gewichten muss man zu jeder Note noch ihre Gewichtung multiplizieren (Bsp.: Note1 * 0,45). Dabei entspricht die 1 der 100% und die 45% somit der 0,45 usw.

Daraus ergibt sich folgende Formel


\[\mathrm {\bbox[
20px,border:2px solid red]{ Durchschnitt \; Ø = \frac{(Note_1*Gewichtung_1) + (Note_2*Gewichtung_2) +…}{Gewichtung_1+Gewichtung_2+…}
}}\]


Man erkennt nun, dass die obige Formel, ohne unterschiedlichen Gewichtungen der Noten, eine Vereinfachung der anderen Formel ist. Nimmt man als Gewichtung stets 100% bzw. 1 an, so folgt aus dieser Formel, die Formel ohne Gewichtung.


Notenübersicht

Es ist wichtig, sich eine Übersicht über seine Leistungen zu verschaffen und sich diesen Noten bewusst zu sein. Vor allem damit man weiß, welche Tendenz sein Zeugnis später aufweisen wird und man noch rechtzeitig schlechte Schulnoten ausgleichen sowie ausbessern kann.

Bei jedem berechneten Zeugnisschnitt oder Notendurchschnitt bekommst du mit dem Rechner nicht nur deine Zeugnisnote, sondern auch einen Vergleich deiner Schulnoten in Form eines Balkendiagramms. So kannst du schnell sehen, welche Fächer noch unter deinem Durchschnitt liegen und in welchen Kursen du noch mehr machen solltest.

Notenübersicht mit dem Notendurchschnitt & Zeugnisschnitt Rechner
Deine Notenübersicht mit dem Notendurchschnitt Rechner

Was sind Punkte in Noten

Du möchtest nicht nur deinen Notendurchschnitt wissen, sondern auch deine Notenpunkte in Noten umrechnen? Oder umgekehrt?

Dann ist der Punkte in Noten Umrechner genau das, was du suchst. Mit diesem Tool kannst du nicht nur deine Noten umrechnen, du bekommst noch zusätzliche Abstufungen bzw. Gewichtungen wie 3+ oder 1- angezeigt.

Und falls du ein bisschen mehr über die Umrechnung von Noten in Punkten per Formel wissen willst, wirst du dort auch fündig.

[Punkte in Noten umrechnen]



Abiturvorbereitung Mathematik – Helfer im Vergleich

Das Matheabi steht an und man möchte natürlich bestens vorbereitet sein. Deshalb vergleiche ich im folgenden Beitrag einige Angebote von Abiturhelfern für das Matheabitur und berichte zudem von meinen eigenen Erfahrungen sowie Tipps.

Continue Reading Abiturvorbereitung Mathematik – Helfer im Vergleich

5 Tricks um besser zu Lernen

Bessere Schulnoten. Wer wünscht sich das nicht? Und am besten ganz ohne Arbeit und mühen. So einfach ist das natürlich nicht.

Continue Reading 5 Tricks um besser zu Lernen

Was deine Schulnoten wirklich bedeuten

Die Bedeutung hinter den Noten.
So ziemlich jeder wurde schonmal nach ihnen bewertet. Doch es ist nicht immer ganz klar, was diese bedeuten. Welche Leistungen stehen eigentlich hinter den Zahlen?

Continue Reading Was deine Schulnoten wirklich bedeuten


Notendurchschnitt Rechner 4/5 (4 Stimmen)


%d Bloggern gefällt das: